Atemschutzmaske (8210) (20 Stück)

127,20€
Beschreibung

3M 8210-Atemschutzgeräte wurden entwickelt, um einen qualitativ hochwertigen und zuverlässigen Atemschutz in industriellen Umgebungen zu gewährleisten und zu reduzieren
Gefahr der Exposition gegenüber kontaminierenden Partikeln. Sie bieten eine
Atemschutz gegen Infektionskrankheiten wie
Tuberkulose, Coronavirus, SARS und pandemische Influenza
H1N1, H5N1 (Vogelgrippe) 3M N95-Masken reagieren
CDC-, NIOSH- und FDA-Standards.

3M 8210-Atemschutzgeräte sollen den Arbeitnehmern einen zuverlässigen Atemschutz gegen bestimmte ölfreie Partikel bieten. Dieses Atemschutzgerät enthält 3M-eigenes Filtermaterial, das aus fortschrittlichen elektrostatischen Mikrofasern besteht, die die Atmung erleichtern sollen. Kompatibel mit einer Vielzahl von Augen- und Gehörschutzprodukten. Das Einatmen gefährlicher Partikel kann ein Gesundheitsrisiko darstellen. Das Nationale Institut für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (NIOSH), eine Regulierungsbehörde der Bundesregierung, hat das Partikel-Atemschutzgerät 3M ™ 8200 Plus getestet und zugelassen, mit dem die Exposition gegenüber bestimmten Partikeln in der Luft verringert werden soll. in der Luft und ölfrei.
VORSICHT: Diese Atemschutzgeräte reduzieren die Exposition gegenüber bestimmten Partikeln in der Luft. Vor der Verwendung des Produkts muss der Benutzer die mitgelieferten Gebrauchsanweisungen lesen und verstehen. Es muss ein schriftliches Atemschutzprogramm erstellt werden, das die geltenden Anforderungen ihrer Gerichtsbarkeit und / oder den CSA-Standard Z94.4 für den Atemschutz erfüllt. Missbrauch kann gesundheitliche Probleme oder den Tod verursachen.

NIOSH zugelassen gegen bestimmte ölbasierte und ölfreie Partikel
Geflochtene Zweipunkt-Klettbänder sorgen für einen bequemen und sicheren Sitz
Verstellbarer Nasenclip für eine personalisierte und sichere Passform
Die Leichtigkeit der Atemschutzmaske fördert die Akzeptanz und das längere Tragen bei den Arbeitern
Fortschrittliches elektrostatisches Material zur Erleichterung der Atmung

Newsletter